Favoriten
0
Warenkorb
Must-see

Das Capitole

Es ist das Wahrzeichen der “Ville rose”: Das Gebäude am Place du Capitole beherbergt zugleich das Rathaus und das Théâtre du Capitole.

Ein majestätisches Gebäude

Hier hat seit dem 12. Jahrhundert die Stadtregierung ihren Sitz. Das heutige neoklassizistische Meisterwerk überragt mit seiner Ziegel- und Steinfassade den Place du Capitole, an dem kein Weg vorbeiführt.

Der Bau wurde in allen Epochen erweitert, umgestaltet, verschönert, der Schmuck an den Wänden erzählt von großen Momenten der Geschichte der Stadt Toulouse: von Katharern und den Blumenspielen, den Grafen von Toulouse und der Belagerung der Stadt- Den prunkvollen Salle des Illustres sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Henri Martin, Jean-Paul Laurens, Paul Gervais und viele andere haben ihn ausgeschmückt.

Im Cour Henri IV befindet sich an der Stelle der Hinrichtung des Duc de Montmorency eine Gedenktafel.

Sie lieben Oper? Das Capitole ist zugleich auch das berühmte Opernhaus von Toulouse.

Auf der Place du Capitole

Die Place du Capitole, der große Versammlungsort der Bewohner von Toulouse, ist durch ein Tolosanerkreuz mit Tierkreiszeichen geschmückt.

Das Tolosanerkreuz, auch “Kreuz des Languedoc” genannt, hat 12 Verästelungen.
Man sieht es erstmals unter der Herrschaft von Raymond VI im Jahr 1211, eine Abwandlung aus dem Wappen von Toulouse. Es dient als Siegel der Grafen, dann als Symbol der Provinz Languedoc und ihrer Hauptstadt Toulouse. Heute ist es Wahrzeichen der Stadt und der okzitanischen Region.

An der Decke der Galerie des Arcades im Westen illustrieren Werke von Raymond Moretti die Geschichte der Stadt.

Im “Donjon”, dem Archivturm hinter dem Capitole, befindet sich das Fremdenverkehrsamt.

Place du Capitole